Der erste 911 Cup

Der erste 911 Cup

Von der echten auf die virtuelle Nordschleife!

Bei einem meiner VLN-Besuche an der Nordschleife traf ich kürzlich René Buttler, Broadcaster und Mitglied bei Studio397. Er hatte gerade ein paar Trainingsrunden im Porsche Cayman S718 vom Team PB Per4Mance hinter sich und meinte beiläufig: „Ach das wär schon toll, wenn es das Design auch auf einem Porsche in rFactor2 gäbe…“
Da dachte ich mir, warum eigentlich nicht? Zwar gibt es den Cayman nicht als Fahrzeug in rF2, aber der gerade erschienene 911 GT3  Cup wäre doch ideal geeignet für eine Umsetzung. (Nichts) gesagt, getan! Da ich eh gerade da war um Fotos für die Designs der 2019er GT3 und Cup-Porsche zu machen, war das kein Problem.
Zwei Tage später war das Auto fertig und René bekam ein überraschendes Geschenk. Und wer weiß, was damit noch alles passiert – vielleicht dürft ihr das Auto bald selbst fahren – als offiziellen rF2 Content!

Also Augen auf beim nächsten rF2-Update!

 

Wunsch ist Wunsch, Walter!

Wunsch ist Wunsch, Walter!

Keine Werbung bitte!

Jede Community oder Liga hat halt ihre eigenen Regeln. So wird z.B. das Verwenden von realen Sponsoren-Logos ohne Erlaubnis in einigen Ligen nicht gern gesehen, um eventuellem Ärger aus dem Weg zu gehen. Aber da in meinen Augen ein Rennwagen erst wie ein Rennwagen aussieht, wenn er ordentlich mit Stickern bekannter Marken beklebt ist, bleibt mir deshalb nichts anderes übrig, als ein Bisschen „rumzufaken“. 

So auch bei diesem wunderschönen Design eines BMW M6 GT3, dass sich der Walter Haslauer für seine Teilnahme an der VRGTM-Meisterschaft beim VirtualRacing e.V. gewünscht hat. Als Vorlage für den Skin diente das bekannte gelb/blaue „TURNER“ Design des M6 aus der amerikanischen IMSA Serie, das dort schon seit 2016 im Einsatz ist. Erstellt von Andy Blackmore (andyblackmoredesign) zählt es auch für mich zu meinen Lieblings-Designs, welche ich schon lange für den M6 in rFactor2 umsetzen wollte.

Da ich wie bereits erähnt keine Original-Logos verwenden sollte, habe ich mir also die einzelnen Logos vorgenommen und sie ein wenig „abgewandelt“, so dass Jedem noch klar sein dürfte, um welche Marken es sich handelt. Ich hoffe so dem Original-Design doch recht nahe gekommen zu sein. Wer sich übrigens fragt, was sich hinter „HWSR“ verbirgt… schaut doch mal bei den VRGTM Rennen der virtualracing.org im Livestream vorbei, da wird euch der Walter das sicher erklären…

Viel Erfolg Walter!

VLN2018 GT3 Livery Pack für rFactor2

VLN2018 GT3 Livery Pack für rFactor2

Veröffentlichung zieht sich noch hin…

Auf Grund der regelmäßigen Updates von S397 und den damit verbundenen Problemen bei der Anzeige von selbst erstelleten Lackierungen muss ich leider die Veröffentlichung des Skin Packs verschiben. Leider solltet ihr schon längst die Möglichkeit haben, fast alle GT3-Designs der vergangenen Saison in einem Paket für rFactor 2 (GT3- & Challengers-Pack) zu bekommen. Da es aber seit knapp zwei Monaten nach jedem Update zu Lade- und Darstellungsfehlern bei den Skins kommt, will ich euch davor bewahren, auch jedes Mal ein Update des Packs zu laden. Ich hoffe aber, dass alle Probleme seitens S397 bis zum 24H-Rennen behoben sind.

Ob Falken, ROWE, den „Grello“, die MANN-FILTER „Mamba“ oder die schnellste Frikadelle der Welt – aus insgesamt 24 Fahrzeugen (alle Marken ausser Ferrari und Lamborghini) könnt ihr euren Favoriten wählen und gegen alle anderen fahren.

Mein bisher gößtes Skin-Projekt steht kurz vor der Fertigstellung. Momentan müssen noch ein paar Helme und Overalls erstellt und, was noch viel wichtiger ist, Gespräche mit Studio397 und einigen Rennteams geführt werden. Denn ich möchte euch ein rundum komplettes Paket präsentieren, das alle Fan-Herzen höher schlagen lässt…

Also Daumen drücken! 

Alle 24 Autos im Überblick:

Team Duff AHaB Racing mit MG in der ATCC am Start

Team Duff AHaB Racing mit MG in der ATCC am Start

Team Duff AHaB Racing startet in die neue Saison!

Wie schon in der ersten Abgefahren-Community Liga (Renault Clio Cup) durfte ich auch für die Abgefahren Touring Car Challenge (ATCC) die Fahrzeuge des Teams Duff AHaB Racing gestalten. Neben dem bekannten Duff-Design in klassischem Rot galt es, auch ein paar neue Sponsoren (Globex, Sprawl-Mart etc.) werbewirksam auf den Autos zu platzieren. Ich denke, das ist gelungen…

Viel Erfolg Jungs!