Dem McLaren Flügel verleihen

Dem McLaren Flügel verleihen

 RED BULL RACING ESPORTS Design!

Jetzt heben wir ab, denn mit diesem Design verleihen wir dem RED BULL Racing Esports McLaren 720s GT3 Flügel und verhelfen ihm so in die rFactor2 GT PRO-Serie. Ich habe diese Lackierung für @Jonitormala gemacht, einen der 15 glücklichen Fahrer, die eingeladen wurden, an den ersten #gtproseries auf # rfactor2 teilzunehmen. Viel Glück Joni 🏁
Das erste Rennen startet am 2. März 2020. Alle Rennen werden im Livestream auf Twitch oder Youtube übertragen. Reinschauen lohnt sich…


Alle Fakten zu dieser Serie: https://www.studio-397.com/rfactor2-gt-series-2020/

 

Ein Grüner Hüpfer für die Grüne Hölle

Ein Grüner Hüpfer für die Grüne Hölle

The Austrian Connection…

Und wieder einmal erreichte mich eine Anfrage nach einem Cardesign für die VRLN #virtualracing Serie, in der, wie in der realen VLN Langstreckenserie, verschiedene Fahrzeugklassen (GT3, GT4, Cup und Historic) auf der virtuellen Nordschleife gegeneinander antreten.

Dieses Mal war es der erste BMW M240i CUP, den es zu bemalen galt. Die Jungs vom österreichischen „rapid MOTORSPORT“ Team hatten recht klare Vorstellungen von Farbe und Design und ein paar Fake-Logos sollten auch mit drauf.
Gesagt getan – fertig war der grüne Hüpfer für die Grüne Hölle.

Ich wünsche euch viel Erfolg Jungs!

 

Metamorphosis 2.0

Metamorphosis 2.0

Ded Dot Racing hat deutliche Spuren hinterlassen…

Dass der VRL24H Audi des Red Dot Racing Teams um die Youtuber Dookie (Abgefahren), rAii (Die Pixelhelden), Michel Behrendt (himself) und René Sievert (R1VALZ) bei der Simracing-Fangemeinde gut ankommt, habe ich schnell gemerkt. Die Resonanz war doch recht hoch und überwiegend positiv.

Da verwundert es nicht, dass sich schnell die ersten Leute bei mir meldeten, mit dem Wunsch nach einem eigenen Skin, basierend auf dem Design der „Schrillen Sybille“.

Und da Schwarz/Rot im Motorsport immer funktioniert, präsentiere ich euch hier eine Version in eben dieser Farb-Kombi. Mit diesem Skin wird Luis Roters in der VRGTC Serie 2020 an den Start gehen. Wir wünschen ihm dabei viel Spaß und jede Menge Erfolg.

 

Einen AMG für’s 24er bitte!

Einen AMG für’s 24er bitte!

„Volle Lotte“ löst „Toxic Tina“ ab…

Als Dookie und seine Streaming-Kollegen rAii von den Pixelhelden, Lucas vom Motorsportschuppen und Michel Behrendt nun zum zweiten Mal bei mir nachfragten, ob ich ihnen einen Skin für ein 24h-Rennen basteln könne, konnte ich natürlich wieder nicht „nein“ sagen.

Nichts leichter als das, dachte ich mir und machte mich sofort an das Design für die „Volle Lotte“, so der Kampfname des Mercedes AMG GT3 in Assetto Corsa. Aber da hatte ich dieses Mal nicht rAii und seinem Hang zum Perfektionismus gerechnet. Zumal ich ja auch noch die Wünsche der anderen drei Fahrer unter einen Hut bringen musste. Und so hat es denn auch etwas länger gedauert, bis das Design stand und alle Details zur Zufriedenheit Aller umgesetzt waren.

Ich hoffe, euch gefällt die Lackierung! Den Skin gibt es wieder bei Racedepartment zum Download.

 Wichtig: Zum Aktivieren der LED-Lights und des LumiRanks benötigt ihr die Mercedes AMG GT3 Light config 2.0 Mod (Installationsanweisungen im mitgelieferten Doc).

 

Viel Spaß mit der Vollen Lotte

Der erste 911 Cup

Der erste 911 Cup

Von der echten auf die virtuelle Nordschleife!

Bei einem meiner VLN-Besuche an der Nordschleife traf ich kürzlich René Buttler, Broadcaster und Mitglied bei Studio397. Er hatte gerade ein paar Trainingsrunden im Porsche Cayman S718 vom Team PB Per4Mance hinter sich und meinte beiläufig: „Ach das wär schon toll, wenn es das Design auch auf einem Porsche in rFactor2 gäbe…“
Da dachte ich mir, warum eigentlich nicht? Zwar gibt es den Cayman nicht als Fahrzeug in rF2, aber der gerade erschienene 911 GT3  Cup wäre doch ideal geeignet für eine Umsetzung. (Nichts) gesagt, getan! Da ich eh gerade da war um Fotos für die Designs der 2019er GT3 und Cup-Porsche zu machen, war das kein Problem.
Zwei Tage später war das Auto fertig und René bekam ein überraschendes Geschenk. Und wer weiß, was damit noch alles passiert – vielleicht dürft ihr das Auto bald selbst fahren – als offiziellen rF2 Content!

Also Augen auf beim nächsten rF2-Update!

 

VLN2018 Skin Paket ab jetzt verfügbar!

VLN2018 Skin Paket ab jetzt verfügbar!

Endlich ist es soweit…

Pünktlich zur SimExpo am Nürburgring präsentiere ich euch nun endlich das Paket, das alle Fan-Herzen höher schlagen lässt: Das VLN2018 Skin Paket für die rFactor 2 GT3 und Challengers GT3 Packs. Ob Falken, ROWE, „Grello“, die MANN-FILTER „Mamba“ oder die schnellste Frikadelle der Welt – aus insgesamt 24 Fahrzeugen (alle Marken ausser Ferrari und Lamborghini) könnt ihr euren Favoriten wählen und gegen alle anderen fahren.

Mein bisher gößtes Skin-Projekt steht somit in Version 1.0 im Steam Workshop zum Download bereit. Alle Skins beinhalten jeweils die Lackierung aus VLN5 (6h-Rennen) oder dem jeweils letzten Rennen, das mit dem Auto gefahren wurde. Zusätzlich habe ich den Fahrern noch Helme, Overalls und Handschuhe im Fahrzeug-Design spendiert, da diese ja normalerweise sehr individuell sind.

Zum Thema abweichende Reifenmarken:
Einige Fahrzeuge besitzen auf Grund der von Studio397 geschützen Fahrzeugdaten nicht ihre richtige Reifenmarke wie ihr sie von den realen Rennwagen her kennt. Das hat lizenzrechtliche Gründe. Ich habe zwar versucht, gemeinsam mit den Jungs von Studio397 eine schnelle Lösung zu finden, allerdings ist das aus eben diesen Gründen nicht so einfach umsetzbar. Sobald dies möglich ist, wird das in den Updates gefixed.

Und jetzt Viel Spaß beim Racen!

 

Alle 24 Autos im Überblick:

Wunsch ist Wunsch, Walter!

Wunsch ist Wunsch, Walter!

Keine Werbung bitte!

Jede Community oder Liga hat halt ihre eigenen Regeln. So wird z.B. das Verwenden von realen Sponsoren-Logos ohne Erlaubnis in einigen Ligen nicht gern gesehen, um eventuellem Ärger aus dem Weg zu gehen. Aber da in meinen Augen ein Rennwagen erst wie ein Rennwagen aussieht, wenn er ordentlich mit Stickern bekannter Marken beklebt ist, bleibt mir deshalb nichts anderes übrig, als ein Bisschen „rumzufaken“. 

So auch bei diesem wunderschönen Design eines BMW M6 GT3, dass sich der Walter Haslauer für seine Teilnahme an der VRGTM-Meisterschaft beim VirtualRacing e.V. gewünscht hat. Als Vorlage für den Skin diente das bekannte gelb/blaue „TURNER“ Design des M6 aus der amerikanischen IMSA Serie, das dort schon seit 2016 im Einsatz ist. Erstellt von Andy Blackmore (andyblackmoredesign) zählt es auch für mich zu meinen Lieblings-Designs, welche ich schon lange für den M6 in rFactor2 umsetzen wollte.

Da ich wie bereits erähnt keine Original-Logos verwenden sollte, habe ich mir also die einzelnen Logos vorgenommen und sie ein wenig „abgewandelt“, so dass Jedem noch klar sein dürfte, um welche Marken es sich handelt. Ich hoffe so dem Original-Design doch recht nahe gekommen zu sein. Wer sich übrigens fragt, was sich hinter „HWSR“ verbirgt… schaut doch mal bei den VRGTM Rennen der virtualracing.org im Livestream vorbei, da wird euch der Walter das sicher erklären…

Viel Erfolg Walter!

Duff ich vorstellen?… Das Duff AHaB Racing Team

Duff ich vorstellen?… Das Duff AHaB Racing Team

Duff AHaB Racing startet in die dritte Saison!

Nach der ersten Abgefahren-Community Liga (Renault Clio Cup) folgte die Abgefahren Touring Car Challenge (ATCC) und 2019 nun die erste Abgefahren Langstrecken-Liga (SCET) und mitten drin wieder das Duff AHaB Racing Team. Dieses Mal jedoch fielen die Wünsche der beiden Fahrer Joey und Fabian etwas „spezieller“ aus. Denn statt des bekannten Duff-Designs in klassischem Rot wollten die Beiden mal unterschiedliche Looks und trotzdem als Team erkannt werden. 
Also entschied ich mich für einen Dreifarb-Look (blau-rot-weiss), wobei zwei Farben auf den Autos vertauscht wurden. Dazu die altbekannten Sponsoren, welche allen Insidern der „Simpsons“ Serie bekannt sein dürften (z.B. Globex, Sprawl-Mart, Moe’s, Tomaco etc.) und fertig was das neue Design. Und ich finde, es passt wunderbar zu den McLaren 650S GT3 oder was meint ihr?

Viel Erfolg Jungs!

Jetzt wird’s giftig!

Jetzt wird’s giftig!

Mit der TOXIC TINA durch die Grüne Hölle

Wenn Dookie fragt, ob ich für ihn und seine Streaming-Kollegen rAii und Viper von den Pixelhelden und Lucas vom Motorsportschuppen einen Skin für ein 24h-Rennen basteln würde, sage ich natürlich nicht „nein“. Und wenn es dann noch ein Skin für die legendäre Viper ist und sie grün sein soll, dann kann ich einfach nicht widerstehen.

Dank der freundlichen Untersützung von RaceSimStudio und dem Engagement von Gero Mulkau, dem AC Orgachef bei Virtualracing e.V. konnte der Mod der „GT Vortex V10“ (so heißt die Viper eigentlich) im Feld der GT3-Fahrzeuge starten. Mit diesem giftgrünen Hubraummonster waren Dookie und seine Jungs am VRL24H Event des Virtual Racing e.V. vom 3. – 5. Mai 2019 am Start und belegten nach 24 Stunden voller Dramen und packender Zweikämpfe und zwischenzeitlich sogar auf P6 liegend, einen sensationellen 11. Platz und leißen dabei viele Favoriten hinter sich. Und das obwohl die Viper doch recht zickig ist und Kerbs hasst

Basierend auf dem Design der kultigen TITUS Viper, mit der der bekannte Skateboard-Papst Titus Dittmann seit Jahren am 24-Stundenrennen auf der Nordschleife teil nimmt, gabs ein eigenes Logo für die „Giftige Tina“ und, da reale Logos bei solchen Events nicht so gern gesehen sind, habe ich auch gleich noch ein paar fiktive Logos dazugepackt.

Den Skin gibt es ab sofort bei Racedepartment zum Download. Was ihr natürlich braucht, ist die GT-Vortex Mod. Die gibt es hier.

Viel Spaß beim Schlangenbändigen!

Welcome Purple Ducks!

Welcome Purple Ducks!

Zwei farbenfrohe Paradiesvögel

Und wieder ein Auftrag für zwei Fahrzeuge zu einer Abgefahren Community Liga. Doch dieses Mal waren es nicht nur unterschiedliche Lackierungen sondern gleich komplett verschiedene Fahrzeuge. Zum Einen stand da der Porsche 911RSR GTE, für dessen Basislackierung das „70 Jahre Porsche – Rothmans-Design“ als Basis diente. Und als Gegenpart stand die Corvette C7R GTE und sollte in den gleichen Farben leuchten wie der Porsche. Der Auftraggeber hatte spezielle Wünsche was die Farbgebung betraf und so war recht schnell klar, dass die beiden Boliden „etwas“ bunter werden würden.

Bleibt mir noch, den beiden Fahrern des „Purple Ducks“ Racing Teams für die Liga in rFactor 2 alls Gute zu wünschen.

 

Die beiden Skins werden in absehbarer Zeit bei Racedepartment zum Download bereit stehen.